Donnerstag, 30. Mai 2013

Resteverwertung

Zu viel Gemüse übrig und keine Ahnung, was man damit anstellen soll? Das geht mir bei den Discountern hin und wieder so, da dort meistens größere Portionen verkauft werden und ich mal locker 6 Zucchini anstatt 2 kaufe. Nur was soll man mit dem Kram machen? Einfach und schnell soll es gehen. Die Antwort ist denkbar einfach: Eine Frittata. Vorausgesetzt man hat keine Cholesterinprobleme und noch genug frische Eier im Haus. Anstelle der Zucchini kann man sicherlich auch alles mögliche andere an Gemüse nehmen. Gewürze lassen sich ebenfalls austauschen. Also, viel Spaß dabei.

Zucchini-Frittata

4 kleine Zucchini
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
8 Eier
100g Parmesan
Salz
Pfeffer

1. Zucchini in Scheiben schneiden, Zwiebel hacken, Parmesan frisch reiben. Zucchini und Zwiebel in 1 EL Olivenöl weich und goldbraun anbraten.
2. Eier verquirlen, mit Parmesan und Gemüse mischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Grill aufheizen. Masse in 1 EL Olivenöl in einer Pfanne garen und stocken lassen. Am Ende unter den Grill geben und goldbraun fertig garen. Kann sowohl heiß, wie auch warm als auch kalt serviert werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen