Samstag, 11. Mai 2013

Soul Food

In den letzten Tagen hatte ich leider keine Zeit, um umfangreicher zu kochen. Darum habe ich mich heute umso mehr gefreut wieder selber etwas zu kochen. Geschmacklich ist es einfach besser als im Schnellimbiss oder in manchen Restaurants. Zudem ist es mir in Restaurants meist zu laff oder zu fies gewürzt. Nachdem ich meine heutige Kreation gegessen habe, geht es mir wieder richtig gut. Der Begriff "Soul Food" kam mir da direkt in den Sinn. Für alle Liebhaber des grünen Gemüses.

Überbackene Zucchini

2 Zucchini (je etwa 300g)
2 EL Olivenöl
100g Tomaten
Salz 
Pfeffer
2 Frühlingszwiebeln
1 Eigelb
Oregano
50g Magerquark
50g Parmesan
50g Saure Sahne
2 EL Tomatenmark
500ml Gemüsebrühe
150g Langkornreis

1. Reis mit 300ml Gemüsebrühe aufkochen und bei niedriger Temperatur mit geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten quellen lassen. Er sollte noch bissfest sein.

2. Zucchini längs halbieren und mit einem Löffel auskratzen, die Hälfte des Fruchtfleisches kleinhacken. Zusammen mit den Zwiebeln in einer Pfanne dünsten. Tomaten würfeln.

3. Zucchinifleisch mit Tomaten, der Hälfte des Parmesan, dem Quark und dem Eigelb vermischen und wirklich sehr kräftig salzen, pfeffern und mit dem Oregano würzen.

4. Zucchinischiffchen von innen salzen und pfeffern und mit der Masse füllen. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und dem restlichen Öl beträufeln. In eine flache Auflaufform geben. Restliche Brühe angießen und bei 180° Heißluft auf unterster Schiene ca. 25 Minuten backen.

5. Den Sud anschließend mit Saurer Sahen und Tomatenmark mischen und als Sauce über die Zucchini geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen