Über mich

Warum in der unüberschaubaren Welt der Kochblogs noch einen eröffnen? Ganz einfach: Auf meinem Weg zu innerer Ausgeglichenheit und Shanti Shanti - Feeling muss ich auch meine Essgewohnheiten ändern. Mein spontaner Geistesblitz dazu war: Weg vom Fleisch! Da ich nun leider mit Fleischeslust groß geworden bin und Fleisch an sich liebe, wird das ein steiniger Weg. Hinzu kommt, dass mein bisheriges Kochrepertoire erschreckender Weise sehr von totem Tier geprägt ist und ich schier keine Ahnung habe, was man so tolles alles mit Gemüse anstellen kann.

Also führte der erste Weg in die Großbuchhandlung, wo ich schockiert feststellen musste, dass vegetarisch gar nicht mehr so cool ist, wie es einmal war. Um völlig mit dem Zeitgeist zu gehen und hip zu sein müsste ich wenigstens vegan leben, aber nach kurzem durchblättern erschien mir das wirklich too much. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen auf Milchprodukte zu verzichten.

Nun gut, nach ca. 1 Stunde Recherche durch die Gemüsewerke hab ich mich für den Start für das Goldene von GU entschieden. Zum Einen, weil wirklich umfassende und vielseitige Rezepte vorhanden sind, zum Anderen weil es so schön golden glänzt. Und was bitte ist cooler als ein goldenes Kochbuch, das schreit ja gerade zu nach schmackhafter Küche. Aus diesem Grund hatte ich vor kurzem das Goldene von GU - Back Edition erworben, ebenfalls empfehlenswert, aber das soll ja hauptsächlich ein Kochblog sein.

Nun starte ich also in eine fleischärmere Zukunft und hoffe, dass mich das Schreiben über Erfolge und Misserfolge bei Laune hält und ich mein Ziel erreiche.

Auf in neue kulinarische Sphären.

Bastiloschka

Kommentare:

  1. Oh wie spannend, da wünsch ich Dir doch alles Gute und drück die Daumen!
    Ich selbst lebe seit mittlerweile 17 Jahren vegetarisch (SO lange schon?! Ich werd ALT!!) und kann Dir versichern - es geht und das auch noch gut ;-).
    Gerade am Anfang ist die Umstellung gewöhnungsbedürftig, da sich 'klassisch' ja alles um ein Stück Fleisch gruppiert...aber das wird, keine Sorge!
    Hab viel Spaß und Freude am Experimentieren und Entdecken und Verkosten!

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Mut machen. Hab jetzt am Anfang schon gemerkt, dass es komisch ist aber durchaus schmackhaft und ausreichend. Bis jetzt auch keinen Fleischhunger gehabt.

      LG zurück

      Bastiloschka

      Löschen